Drei in eins! Geometrische Formen sind gerade sehr trendig, aber sie müssen nicht zwangsläufig Ecken und Kanten haben. So wie die Keramikschale Trilogy, mit der Scheurich neue Maßstäbe setzt, denn das Gefäß bietet gleich drei Pflanztöpfen auf einmal Platz.

Aller guten Dinge sind drei

Ähnlich wie bei einem Kleeblatt wird die Schale durch ihre geschwungene äußere Form als Ganzes wahrgenommen. Innen sind drei Segmente angedeutet, denen z. B. eine Orchidee in einem runden Pflanztopf zugedacht ist. Der Effekt liegt auf der Hand: Die Pflanzen stehen stabil und bilden zusammen ein stimmiges Trio, das durch die Bündelung der Blütentriebe eine üppige Wirkung entfaltet. Das Handling ist ganz leicht: Einfach die Pflanzen in den Containern in die Schale stellen, fertig ist das Ensemble! Ein Bepflanzen ist nicht erforderlich - die Hände bleiben sauber.

Zum Video


◀ Zur Produkt Übersicht Anfrage zu diesem Produkt ▶